weitere Betreuungsangebote

Zusätzliche Betreuungsangebote

Inklusion im Kindergarten

 Inklusion allgemein im Kindergarten

Inklusion allgemein heißt: Alle gemeinsam, die Struktur passt sich den individuellen Bedürfnissen an.“

Unter Inklusion im Kindergarten versteht man grundsätzlich das Zusammenleben unterschiedlichster Kinder ohne Ansehen von irgendwelchen Statussymbolen, Geschlechtern oder Nationalitäten.

Inklusion im Kindergarten:

Inklusion – alle gemeinsam, heißt für uns als Kindergarten „alle“ Kinder bekommen eine ausreichende Betreuung und Förderung. Dabei soll es zu keiner Benachteiligung oder Bevorzugung kommen. Spezielle Fördermaßnahmen für Kinder mit besonderen „Rechten“ oder „Förderbedarf“ fließen in den Kindergartenalltag mit ein. Dies können z. B. Sprach-oder Frühförderung, usw. sein.

Eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns dabei sehr wichtig.

Damit Inklusion gelingen kann, ist eine Reduzierung der Gruppengröße und eine Verstärkung des pädagogischen Fachpersonals notwendig.

Die Betreuung, die Beaufsichtigung und die Förderung beanspruchen mehr Zeit und Aufmerksamkeit.

Räume und Ausstattung werden an die Bedürfnisse der jeweiligen Kinder angepasst.

 

Betreuung von Schulkindern
Nach der Schließung der Mittagsbetreuung in der Schule bieten wir für Schulkinder

stundenweise
tageweise
wochenweise

Betreuung an.

Wir unterstützen die Kinder so weit wie möglich und nötig bei den Hausaufgaben.

Eine Betreuung während der Ferienzeit ist möglich.

7.3 Projektgruppe am Nachmittag

Am Nachmittag bieten wir für die Kinder die Projektgruppe Musik und Kreativität an. Die Eltern können dies zusätzliche buchen. Sie finden ab Mitte September immer am Dienstag, Mittwoch bzw. Donnerstag von 13:30 Uhr – 15:00 Uhr statt.